Busse: Erfahren

Bustouristik für uns - nur wie?!

Mehr Umsatz durch das Gruppengeschäft, mehr Busse in unsere Region, an unseren Ort oder in unseren Betrieb, das wünschen sich viele Touristiker und Hoteliers. 40 Zimmer und mehr nicht, dass reicht eben nicht den Unternehmern der Busbranche.

Oliver Becker - Ihr Tourismusberater - Seminar Bustouristik - Busse erfahrenWie erschließe ich einen lukrativen Stammkundenmarkt erfolgreich? Wie spreche ich mit was Busunternehmen und –unternehmer an? Sind meine Angebote überhaupt busgruppentauglich? Was sind die Trends und Perspektiven im Busreisemarkt? Antworten, Tipps & Tricks zur konkreten Umsetzbarkeit finden sich in dem Seminar „Bustouristik für uns – nur wie?“ von Netzwerk Bustourismus. Netzwerk Bustourismus sind Wolfram Goslich (busconcept, Berlin) und Oliver Becker (Ihr Tourismusberater, Oldenburg) sowie Anja Smettan-Öztürk (Rechtsanwältin, Berlin), die seit Jahren den bustouristischen Markt begleiten und betreuen, vom Leistungsträger bis zum National Tourist Board.

Das Seminarangebot enthält folgende wesentliche Elemente:

  • Wie tickt die Busbranche? – das Grundwissen
  • Was sind die Probleme und die Perspektiven der Branche? – Praxisnahe Darstellung und Lösungsmöglichkeiten zur Hilfe
  • Welche Ansprüche stellt der Busunternehmer an Hoteliers und Touristiker und andere Leistungsträger? – Serviceideen und Standards sowie zeitgemäße Programme
  • Wie spreche ich mit welchen Mitteln und zu welchem Anlass erfolgreich den Busunternehmer an? – Lösungen und Handlungsempfehlungen

Das Seminar ist in vier Blöcke unterteilt. Im ersten Block werden die Grundlagen über die Bustouristik vermittelt. Im zweiten Block wird der Focus auf die aktuelle Situation und die Ansprüche der Bustouristiker gelegt und im dritten Block die Gestaltung von zeitgemäßen Angeboten. Im vierten Block wird die erfolgreiche Ansprache der Unternehmer besprochen und zugleich trainiert. Die Teilnehmer erhalten am Ende ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme am Seminar. Der Tagungsort sollte möglichst ruhig und abgeschieden sein – keinesfalls in den Büroräumlichkeiten der Auftraggeber – im Idealfall in einem Busreiseziel mit Tagungsmöglichkeiten (die konkreten technischen Anforderungen sind separat aufgeführt).

 

Inhaltsangabe:

I.  Die Bustouristik – das Grundwissen:

  1. Die Struktur der Unternehmen
  2. Saisonzeiten und Zyklus der Busveranstalter
  3. Organisationsformen der Reisen, Zielgebiete und Kundenstruktur
  4. Gründe für die Busreise

II. Der deutsche Busreisemarkt – Anforderungen

  1. Werbung und Angebote
  2. Muss- und Kann-Bedingungen der Busunternehmer
  3. Die Sprache der Bustouristiker

III. Zeit- und branchenspezifische Angebote

  1. Das idealtypische Angebot
  2. Best-Practice-Beispiel
  3. Das eigene Angebot – einzigartig und tauglich für den Markt?

IV. Wie verkauf ich was wem?

  1. Kontaktpunkte mit Busunternehmen
  2. Unterlagen für das Gespräch
  3. Trainingseinheit (Verkaufsgespräch)
  4. Konsequenzen und Perspektiven

 

Teilnehmerzahl:

Von 8 Personen bis maximal 20 Personen

 

Trainer:

Wolfram Goslich und Oliver Becker

 

Kosten:

4.500 € zzgl. Reisekosten in Höhe von 0,50 € je gefahrenem km und einer Übernachtungspauschale von 100,00 €/pro Person (zzgl. MwSt.) zzgl. evtl. anfallender Tagungspauschale durch den Anbieter der Tagungsmöglichkeit.

Ihr Budget sieht anders aus? Sprechen Sie mich gerne auf Staffelpreise und eine „Liebesbeziehung“ an!

Ihre Mehrwerte – oder warum ausgerechnet mit Oliver Becker – Ihr Tourismusberater:

 Jeder Auftraggeber kann ein bustouristisches Angebot  für einen Kurzcheck mit Tipps & Tricks einreichen!

Der zweite und dritte Mehrwert wird hier nicht verraten!

 

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesem Angebot, melden Sie sich bitte bei mir.